Vom Kinderzimmer zum Jugendzimmer – so geht´s

Sofa fürs Jugendzimmer

Schnell vergeht die Zeit, die Kinder wachsen heran und möchten plötzlich kein Traum in Rosa oder ein Fußballzimmer, sondern ein Zimmer für „Große“. Eltern stehen jetzt vor der Frage wie sie vom Kinderzimmer zum Jugendzimmer kommen.

Jetzt wird das bisher geliebte Piratenbett sowie auch das liebe Prinzessinnenschloss aus dem Zimmer nicht mehr gewollt. Es soll nicht mehr ganz so babyhaft sein und cooler wirken.

Die Kinder machen jetzt einen Sprung in Ihrer Entwicklung und nicht selten kommt zum Beispiel beim Mädchen die plötzliche Abneigung gegen rosa. Diese Phase ist ganz normal und sollte respetkiert werden.

Überlegen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind wie Sie vom Kinderzimmer zum Jugendzimmer kommen und alle glücklich sind. Mit einigen Regalen und Spiegeln wirken Räume gleich aufgeräumter und größer. Auch ein bißchen Farbe an den Wänden kann den Raum gleich ganz anders erscheinen lassen.

 

Die Kinder gestalten gerne mitFamilie mit Laptop auf dem Sofa

Das Kind möchte natürlich bei der ganzen Arbeit unbedingt dabei sein. Am Besten ist es, wenn die Eltern den Sohn oder die Tochter in das große Planen mit einbeziehen.

Die Kinder werden dabei ganz bestimmt sehr aktiv, sie fühlen sich erwachsen und sind sehr stolz, dass nach ihrer eigenen Meinung gefragt wird.

Außerdem ist es sinnvoll, ins Zimmer Sachen zu holen, die für das Kind wichtig sind. Das ist schließlich die Welt Ihres Kindes.

Natürlich müssen die Eltern immer zusehen, dass sich die Wünsche des Kindes nicht zu sehr ausweiten und der praktische Aspekt nicht übersehen wird.

Es sollte natürlich darauf geachtet werden, dass das Jugendzimmer später auch praktisch ist.

 

 

Tolle Ideen für ein Jugendzimmer

 

Welches ist die aktuelle Lieblingsfarbe

Ab einem gewissen Alter ändern sich die Geschmäcker in Bezug auf die Farben. Es ist dann nicht mehr alles rosarot, sondern vielleicht grün oder blau. Sprechen Sie mit Ihrem Kind, welche Farbe dominieren soll. Achten Sie dabei darauf, dass es an den Wänden nicht zu extrem wird.

Kissen und Decken zum Beispiel ein toller Einrichtungstipp und lassen sich schnell austauschen, wenn man die Farbe nicht mehr sehen mag. An den Wänden ist dies schwieriger. Arbeiten Sie doch mit Postern und Wandtattoos. Auch dabei sind Sie flexibel, wenn sich der Geschmack ändern sollte. Es ist nicht schwer, diese Ideen zu verwirklichen. Wenn die Wand nicht mehr so attraktiv erscheint, kann das Aufgetragene schnell wieder entfernt werden.

Eine Umwandlung vom Kinderzimmer zum Jugendzimmer erfolgt selten ohne Poster. Heutzutage gibt es Poster mit den ausgefallensten Motiven. Von Comic über Tiere bis hin zu Landschaften. Aber auch individuelle Poster, vielleicht mit Bildern vom letzten Urlaub sind eine tolle Wanddeko.

 

 

Kindersofa RatgeberEin Schlafsofa für Kinder

Vom Kinderzimmer zum Jugendzimmer muss gar nicht mit viel Aufwand verbunden sein. Etwas neue Farbe an die Wände. Vielleicht auch nur an eine Wand und die anderen Wände weiß streichen. So wirkt ein Raum schon gleich ganz anders.

Wenn das Kinderbett dann weicht könnte ein modernes Schlafsofa eine völlig neue Atmosphäre schaffen. So hätten Sie auch gleich ein Gästebett, denn so ein Schlafsofa eignet sich perfekt für zwei Personen.

Die bisherigen Kindermöbel lassen sich manchmal ganz leicht für etwas andere Zwecke benutzen, wenn der Raum vom Kinderzimmer zum Jugendzimmer umgewandelt wird. So kann ein bisher kleiner Schreibtisch zu einem Schminktisch gemacht werden in dem über diesen ein Spiegel befestigt wird.

In eine andere Ecke kommt dann ein Schreibtisch, der evtl. länger ist als der bisherige. So kann man toll zu zweit Hausaufgaben oder Ausarbeitungen erledigen.

 

Ein tolle Kleiderschrank für die geliebten Anziehsachen

Bei der Umwandlung vom Kinderzimmer zum Jugendzimmer sollte man beachten, dass für die Teenager die Anziehsachen immer mehr an Bedeutung gewinnen. Die Kinder haben jetzt eine größere Kleidergröße, die Folge ist, dass die Kinderkleiderschränke zu klein werden. Ein „normaler“ Kleiderschrank sollte das Jugendzimmer beinhalten.

Wenn Ihr Kind es schöner offen findet, können Sie die Kleidung auch in Regale legen. Hierbei ist nur zu beachten, dass es nicht so ordentlich aussieht, da man immer drauf schaut und keine Türen zum Schließen hat.

Des Weiteren können die Kleidungsstücke so leichter einstauben. Ein Kleiderschrank bietet Schutz und es sieht immer aufgeräumt aus. Es gibt Kleiderschränke mit Spiegel und ohne. Des Weiteren gibt es Kleiderschränke in den verschiedensten Farben. So kann man neben einem tollen Sofa einen Hingucker schaffen.

 

 

Tolle Schlafsofas im Überblick

 

Wichtig ist der Stauraum

In einem Jugendzimmer gibt es viel zu verstauen. Bücher, Andenken, Spiele und vieles mehr sollen einen Platz finden. Hier bieten sich Schlafsofas mit Bettkasten an. Dort hat man neben der Bettwäsche noch Platz für andere Sachen.  Wenn das Zimmer nicht so viel Platz hat, kann ein Hochbett benutzt werden. Darunter wird dann der Schreibtisch untergebracht. So hat der Raum noch Platz für Regale, die einen Stauraum schaffen können.

Wichtig ist, dass alles seinen Platz findet, da die Kinder ansonsten keine Lust zum Aufräumen haben. Dies ist auch nachzuvollziehen, wenn man nicht weiß wohin mit den Sachen macht es keinen Spaß. Es gibt auch Stapelboxen in den verschiedensten Farben, die für viel Stauraum sorgen. Dort können Sachen rein, von denen sich Ihr Kind nicht trennen möchte, die aber auch nicht so oft benötigt werden.

 

bunte SofakissenViel verändern mit Dekoration

Wenn sich die Farbe im Raum ändert kann man dies sehr gut mit der passenden Dekoration ergänzen. So gibt es zum Bespiel Dekokissen in den verschiedensten Farben, Formen und Größen. Sie können einen echten Hingucker bieten.

Eine kuschelige Wolldecke, die vielleicht auch als Tagesdecke fürs Bett genutzt wird runden die Dekoration ab. Dies alles muss nicht kostenintensiv sein und macht schon viel aus.

Ein Bett mit vielen verschiedenen Kissen dekoriert lädt gleich zum gemütlichen Verweilen ein. Passende Bettwäsche und schon zieht das Zimmer anders aus. Manchmal machen auch kleine Teppiche viel aus. Diese können farbliche Akzente setzen und gleichzeitig Gemütlichkeit im Raum schaffen.

 

 

Sofa Teaser

Entdecken Sie noch weitere Ratgeber zu folgenden Sofa Typen


Polsterecke
| Polsterecken mit Bettfunktion | Wohnlandschaft | Kindersofa | Hundesofa | Couchgarnitur | Schlafsofa | 2er Sofa | 3er SofaEcksofa | Lounge Sofa |

 

Das könnte Sie auch interessieren

Sofa Zubehör |Sofa Kissen | Sofa Pflegemittel | Wunderschöne Bilder |

 

Weitere Themen rund ums Sofa

Was Lederpolster nicht mögen | Ledersofa richtig reinigen |