Ratgeber

Zur richtigen Reinigung bedarf es die richtigen Pflegemittel und ein paar Tipps. Nicht jedes Sofa lässt sich identisch reinigen.

Es kommt ganz auf das Material und die Beschaffenheit an. Wichtig ist auch zunächst an unauffälligen Stellen zu prüfen, wie das Sofa das Reinigungsmittel verträgt um keinen größeren Schaden anzustellen. Erfahren Sie hier wie Sie ein Ledersofa richtig reinigen und was Ledersofa überhaupt nicht mögen.

So haben Sie lange Freude an Ihrem Sofa!

 

Pflegemittel Sofa

Ledersofa richtig reinigen

Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten ein Ledersofa zu reinigen. Es hängt jedoch ganz stark davon ab, welche Art von Flecken im Sofa vorhanden sind. Die Reinigungsmittel sollten auf das Material des Sofas abgestimmt sein. Zu starke Reinigungsmittel können nämlich die Flecken verschlimmern und dann hilft es nur noch eine Decke drüber zu legen. Dies wäre sehr schade.

Leder hat den Vorteil, dass sich viele Flecken sofort feucht abwischen lassen. Dennoch ist es sehr wichtig, dass Sie ein Ledersofa richtig reinigen. Hierbei ist es hilfreich, wenn es ein dunkles Leder ist.

Bei helleren Lederfarben sollte man schon zu einem entsprechenden Reinigungsmittel greifen um den Fleck gründlich zu entfernen und lange Freude an seinem Sofa zu haben. Es wäre sehr ärgerlich, wenn der Fleck eintrocknet und erst später sichtbar wird. Oftmals ist es dann zu spät, um einen Fleck zu entfernen.

Ledersofa richtig reinigen. Ratgeber lesen…

 

Sofa richtig reinigen

Was Lederpolster überhaupt nicht mögen

Lederpolster sind eigentlich mit am unempfindlichsten. Sie verzeihen einiges und lassen Flecken auch schnell abwischen. Daher sind Ledermöbel so beliebt. Sie sind robust und sehen toll aus.

Dennoch gibt es ein paar Dinge, die Lederpolster überhaupt nicht mögen. Dies sollten Sie bei Ihrer Reinigung auf jeden Fall berücksichtigen damit Sie lange Freude an Ihrem Sofa haben. Nimmt man zum Beispiel einen zu scharfen Reiniger kann das Leder beschädigt werden und hässliche Flecken aufweisen.

Daher ist es wie bei allen Reinigungsmitteln wichtig, das richtige Mittel für das entsprechende Material zu verwenden. Dieses zunächst immer erst an einer nicht so offensichtlichen Stelle versuchen, damit es bei Unverträglichkeit nicht ins Auge fällt.

Was Lederpolster überhaupt nicht mögen. Ratgeber lesen…

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Sofa Typen |Bilder |Bettsessel | Tolle Einrichtungstipps |Zubehör| Sofa Farben|