Ein Sofa als Gästebett- so fühlt sich Ihr Besuch wohl

Gaestebett Sofa

Sie bekommen gerne Besuch zur Übernachtung haben aber nicht wirklich Platz für ein Gästezimmer?

Trotz kleinerer und weniger Räume müssen Sie Ihre Gäste nicht in einem Hotel unterbringen.

Ein Sofa als Gästebett bietet Ihnen flexible Möglichkeiten. Tagsüber ist es eine komfortable Sitzgelegenheit und in den Abendstunden wird daraus ein bequemes Bett.

Diese Multifunktionalität ist sehr platzsparend. Eine bessere Kombination aus Wohn- und Schlafraum gibt es nicht.

Mit einem Handgriff sorgen Sie für eine erholsame Nacht Ihrer Gäste. Die richtigen Materialien helfen Ihnen zusätzlich damit sich Ihr Besuch bei Ihnen wohlfühlt.

 

 

Augen auf bei der Qualität

Ein Sofa als Gästebett ist die beste Möglichkeit Platz zu sparen und viel Nutzen damit zu haben. Das Design ist bei allen Schlafsofas kreativ und vielfältig, als wären es Maßanfertigungen. Und trotzdem unterscheiden sie sich alle voneinander.

Das Innenleben ist bei jedem Sofa anders konstruiert. Entweder bilden robuste Polsterelemente die Sitz- und Liegeflächen oder in der Schlafcouch befindet sich eine Matratze. Die zweite Variante ist wortwörtlich ein Gästebett in Form eines Sofas. Sollten Sie Schaumpolster bevorzugen achten Sie beim Kauf auf ein hohes Eigengewicht.

Je höher das Gewicht, desto formstabiler ist der Sitzflächenschaum.

Bei der Auswahl der Bezüge können Sie Ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen. Hier haben Sie die Wahl zwischen Hunderten Farben, die Sie perfekt mit Ihren Räumlichkeiten verbinden können. Die Wahl des Stoffes hängt von der Belastbarkeit dessen ab.

Je höher Sie die Belastung einschätzen, desto höher sollten die sogenannten Scheuertouren sein. Nichtsdestotrotz ist Leder das langlebigste Material in Bezug auf Schlafcouches. Zum Sitzen ist dieses weniger geeignet, da es eher kühl ist. Als Alternative eignet sich Webstoff.

Dieser ist warm und weist ebenso eine hohe Langlebigkeit auf. Beide Stoffe sind sehr pflegeleicht und lassen sich ohne viel Aufwand reinigen.

 

Sofa Gästebett in den verschiedensten Formen

 

Farbenfrohe Gestaltung

Für welche Farbe Sie sich entscheiden, hängt ganz von Ihrem Geschmack ab. Sie können auch mehrere Farbkombinationen wählen, denn zweifarbige Sofas sind gerade voll im Trend.  Es gibt immer wieder neue Einrichtungstipps wie Sie Ihr Sofa gestalten können.

Es gibt aber auch die schlichte Variante in weiß. Ein weißes Sofa wirkt immer besonders elegant ist aber auch Flecken empfindlich. Die gewählte Farbe sollte sich auch nach der Größe der Schlafcouch richten. Kleine Sofas kommen dank greller Farben mehr zur Geltung. Bei großen Sofas sollten Sie sich an die neutrale Farbpalette halten.

Ein unifarbenes Sofa können Sie toll mit bunten Kissen dekorieren. So haben Sie eine farbenfrohe Abwechslung, die Sie je nach Laune wechseln können. Es reichen einige Kissen aus, um dem Schlafsofa einen neuen Look zu verpassen! So frischen Sie nicht nur das Sofa, sondern auch Ihr Trendbewusstsein auf.

Es braucht nicht alle paar Jahre eine neue Couch zu sein. Sie werden staunen, welche Wunder diese Kissen bewirken können!

 

Zweifarbige Sofas bringen Farbe

 

Die Umbaumechanismen und Funktionen

Bei einem Sofa als Gästebett stehen Ihnen verschiedene Systeme zur Auswahl: Es gibt zum Beispiel Sofas, dessen Lehnen sich umklappen lassen und so eine Liegemöglichkeit bieten. Diese sogenannten Seitenschläfer sind leicht im Umbau, bieten aber nur für eine Person Platz und vor allem wenig Komfort.

Die Sitzpolster sind an die Sitzposition angepasst und entfalten in dieser ihre qualitativen Vorteile. Sollte Ihr Gast bei Ihnen oft oder für einen langen Zeitraum bleiben, ist von einer solchen Sofavariante abzuraten.

Eine andere Option ist der sogenannte Bodenschläfer. Bei dieser wird die Liegefläche nach vorne herausgezogen und bildet so eine Schlafmöglichkeit. Die bequemsten und qualitativ hochwertigen Schlafsofas haben im inneren Bereich Matratzen, die erst beim Ausklappen sichtbar werden.

Diese kommen einem Bett am nächsten und bieten den höchsten Schlafkomfort. Einen weiteren wichtigen Punkt stellt die Funktionalität dar: Je nach Konstruktion bietet ein Sofa als Gästebett einen Bettkasten und andere Verstaumöglichkeiten. In diesen können Sie die Bettwäsche, Kissen und Decken verstauen.

Letztendlich gibt es eine große Auswahl an Sofas als Gästebetten mit unterschiedlichen Umbaumechanismen und Funktionen. Natürlich sparen Sie viel Platz, wenn das Sofa nicht ausgeklappt ist. Allerdings sollten Sie beachten, wie das Bett genutzt wird.

Wenn Sie sich oft im Raum aufhalten und das Sofa als Sitzgelegenheit nutzen, sollten Sie sich für eine gute Polsterung entscheiden. Wird das Gästesofa oft zum Schlafen genutzt, sollten Sie Wert auf eine bequeme Schlaf- und Liegeposition legen.

Welches das ideale Sofa für Sie ist, entscheiden Sie. Vergessen Sie allerdings nicht, dass auf einem Schlafsofa deutlich mehr Zeit verbracht wird, als auf der üblichen Couch im Wohnbereich. So können Sie auch ein Schlafsofa im Babyzimmer nutzen, welches zeitweise für Gäste genutzt wird. Sparen Sie also nicht an der falschen Ecke.

Ein Sofa in Form eines Gästebettes soll Ihnen über mehrere Jahre dienen und vor allem viel Freude schenken!

 

Tolle Schlafsofas für Ihren Besuch

 

Sofa Teaser

Entdecken Sie noch weitere Ratgeber zu folgenden Sofa Typen


Polsterecke
| Polsterecken mit Bettfunktion | Wohnlandschaft | Kindersofa | Hundesofa | Couchgarnitur | Schlafsofa | 2er Sofa | 3er SofaEcksofa | Lounge Sofa |

 

Das könnte Sie auch interessieren

Sofa Zubehör |Sofa Kissen | Sofa Pflegemittel | Wunderschöne Bilder |

 

Weitere Themen rund ums Sofa

Was Lederpolster nicht mögen | Ledersofa richtig reinigen |