Ecksofa

Ecksofa Ratgeber

Alles zum Thema Ecksofa

Ein Sofa wird als Ecksofa bezeichnet, wenn zwei Sitzflächen über Eck aneinander stoßen und so zu einem einheitlichen Möbelstück werden.

Sie können mit einem Sofa, das über Eck geht, einen Raum optimal nutzen.

Wenn das Sofa in einer dafür passendes Ecke platziert wird, ist im Raum sehr viel Platz für andere Dinge.

Das Ecksofa hat den Vorteil, anders als bei zwei geraden Sofas, dass kein toter Raum entstehen kann.

Außerdem zeigt sich ein Ecksofa, wenn es unter einer Dachschräge steht oder in einer Nische, von einer sehr gemütlichen Seite und es ist ausgesprochen platzsparend.

 

Wichtig beim Kauf eines Sofas ist auch die Größe

Die Schenkelseiten bei einem Ecksofa sind unterschiedlich je nach Design. Bevor Sie sich für ein Sofa in diesem Stil entscheiden, sollten Sie das Wohnzimmer ausmessen beziehungsweise zumindest der Platz an dem das Sofa stehen soll.

Wenn Sie vorher den Platz messen, dann können sie wenigstens sicher sein, das Ihr neues Ecksofa auch passt. Wenn Sie das mit der Größe geklärt haben und Sie wissen wie groß das neue Sofa sein darf, dann kann es ans aussuchen gehen. Es gibt die unterschiedlichsten Farben und Stoffe. Mit Muster oder ohne, ganz nach Ihrem Geschmack. Unter den vielen verschiedenen Sofa Typen ist das Ecksofa eines der beliebtesten Sofas, da es den Platz im Raum im Vergleich zu einer normalen Couchgarnitur optimal ausnutzt.

 

Ausgewählte Ecksofa in der Übersicht

 

Das Innenleben Ihres Sofas

Wichtig ist das Innenleben eines Sofas. Wenn Sie sich ein qualitativ hochwertiges Sofa anschaffen möchten, sollten Sie darauf achten, dass ein Sofa in mehreren Schichten aufgebaut ist.

Straff gespannte Wellenfedern, wie zum Beispiel die sogenannten Nosag-Federn oder auch elastische Gurte, versprechen eine optimale Sitzqualität. Ganz besonders beachten sollten Sie, dass die Federung und der Rahmen gut aufeinander abgestimmt sind.

In der Regel bestehen die Sitzflächen aus einem Federkern, der eingeschäumt ist und aus mehreren Kaltschaumpolstern oder auch in einem, in der Abmessung entsprechend dem gegossenen Formschaum Stück.

Sie sollten darauf achten, dass der Sitzflächenschaum ein Mindestgewicht von 35 kg je Kubikmeter aufweist. Außer dem Sitzkomfort ist auch die Funktionalität ein Kriterium, das Sie beim Ecksofa-Kauf bedenken sollten.

 

 

Ecksofa in zwei FarbenEs gibt eine tolle Auswahl an Farben und Stoffen

Ein Ecksofa hat viel größere Dimensionen als ein normales Sofa. Aus diesem Grund sollte die Farbe mit Bedacht gewählt werden. Dunkle Farben lassen ein Sofa schnell noch größer erscheinen, als es eigentlich ist. Große Muster und knallige Farben machen das Sofa sehr auffällig.

Leichte Pastelltöne und kleine Muster, wie auch gedeckte Farben sind optimal für ein Ecksofa. Diese Farben lassen einen Raum ruhig erscheinen. Möchten Sie dennoch etwas Besonderes, das ins Auge sticht, nutzen Sie die Möglichkeit der Dekokissen.

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit ein auffälliges Ecksofa vor dezenten Wänden zu platzieren. So sind gerade zweifarbige Sofas sehr angesagt. Auch bei den Stoffen kann man einen Mix aus Leder und Stoff wählen. So hat man verschiedene Stoffe kombiniert und sorgt so für Abwechslung.

Wenn sich der Look des Sofas mal ändern soll, können Sie mit Plaids und Kissen oder Decken, den Look immer wieder abwechslungsreich gestalten. Bei einem einfarbigen Sofa können Sie mit gemusterten Kissen für einen Hingucker sorgen. Oder auch farbige Kissen je nach Jahreszeit bringen Abwechslung aufs Sofa. Vielleicht eine farblich passende Dekoschale auf dem Tisch und schon sieht alles sehr ansprechend aus.

Oder wie wäre es mit einem Läufer auf dem Fußboden, der die Farben der Kissen wieder aufgreift. Diese Dekosachen sind schnell ausgetauscht und bringen so Abwechslung ins Wohnzimmer ohne große Anschaffungen tätigen zu müssen.

 

Weitere tolle Ecksofa – echte Hingucker

 

Ecksofa mit Schlaffunktion

Die Sofas sind heute mit den unterschiedlichsten Funktionen ausgestattet. Sie können die Rückenlehne nach hinten klappen, eine Nackenstütze einbringen und aus dem Ecksofa ein optimales Bett zaubern. Es gibt Ecksofas mit Schlaffunktion und auch mit Bettkasten. So haben Sie immer eine Schlafalternative für Besuch und können die Bettsachen gleich optimal verstauen. Meistens wird der Platz unter der langen Seite als Bettkasten genutzt. Dies ist zum Verstauen sehr praktisch und fällt nicht auf.

Ein Ecksofa mit Schlaffunktion ist eine tolle Alternative zu einem Schlafsofa, da Sie durch die Ecke mehr Platz nutzen und so eine größere Sitzfläche für mehrere Personen haben. Es ist ein tolles Sofa, welches den Platz optimal nutzt und hinzu noch eine praktische Funktion hat.

Bei der Schlaffunktion kann mit einfachen Handgriffen die Sitzfläche nach vorne gezogen werden. So ergibt sich ein Bett, welches auch gerne für gemütliche Fernsehabende als Sofalounge genutzt werden kann. Es ergibt sich eine kleine Spielfläche, falls Sie Kinder im Haus haben die noch etwas kleiner sind können diese auf einem ausgezogenen Ecksofa auch perfekt krabbeln und spielen – natürlich unter Aufsicht.

Sie haben eine unglaubliche Auswahl, aus der Sie wählen können und sich das Ecksofa ganz nach Ihren Bedürfnissen aussuchen. Aber auch die einfache Variante, die nur zum Sitzen und gemütlich machen gedacht sind, erfüllen ihren Zweck. Das Positive ist, dass ein Sofa meistens in jede Ecke des Wohnzimmers passt, egal wie groß der Raum ist.

 

Die Vorteile eines Ecksofas

  • Das Sofa passt in jedes Wohnzimmer
  • Sie können es optimal als Raumteiler nutzen
    • Ein Sofa, das jeden Raum gemütlich werden lässt
    • Eine faszinierende Funktionalität ist garantiert

     

    Da es die Ecksofa in jeder Größe und Form gibt, sind sie auch für jeden Raum optimal geeignet und können so ausgesucht werden, wie Sie es brauchen. Mit dieser großen Auswahl werden Sie das Sofa finden, das Ihnen zusagt.

    Ein weiterer Vorteil ist, wenn Sie das Sofa anstatt es in eine Ecke zu stellen, als Raumteiler nutzen können. Dabei wird ein Schenkel des Sofas an die Wand gestellt und die längere Seite ragt in den Raum hinein, so dass eine optische Raumteilung stattfindet.

    Mit dieser Methode kann ein großes Wohnzimmer in unterschiedliche Räume eingeteilt werden. Das Ecksofa steht einem normalen geraden Sofa in nichts nach, im Gegenteil, es hat eher noch Vorteile, da es mehr Sitzfläche bietet und die Raumgröße optimal ausnutzt.

    Sie können aus den unterschiedlichsten Designs und Styles wählen. Von klassisch geradlinig über romantisch bis hin zum puristischen Stil.

     

     

    Entdecken Sie noch weitere Ratgeber zu folgenden Sofa Typen


    Polsterecke
    | Polsterecken mit Bettfunktion | Big Sofa | Kindersofa | Hundesofa | Couchgarnitur | Schlafsofa | 2er Sofa | 3er Sofa

     

     

     

    Ein Ecksofa mal anders- Zweifarbig

     

     

    Ecksofa für jeden Geschmack