Schlafsofa im Babyzimmer – alles Wissenswertes

Schlafsofa im Babyzimmer

Viele Menschen stellen sich die Frage, welche Möbel für ein Babyzimmer notwendig sind und welche im Alltag helfen.

Eine Wickelkommode, ein Babybett und Schränke stellen die Grundausstattung dar.

Zusätzlich kann ein Schlafsofa im Babyzimmer den Alltag der Eltern erleichtern. Dieses ist platzsparend und bietet eine vielseitige Nutzungsmöglichkeit.

Wenn Sie ein Schlafsofa im Babyzimmer haben möchten, sollten Sie beim Kauf auf einige Kriterien, wie der Funktionalität, der Qualität und der Materialien achten.

Ein Schlafsofa bietet viele Möglichkeiten, so kann es beispielsweise als Rückzugsort zum Stillen genutzt werden.

 

 

Ein Schlafsofa im Babyzimmer bietet viele Möglichkeiten

Ein Schlafsofa im Babyzimmer bietet vielseitige Nutzungsmöglichkeiten. Abgesehen von der Auswahl zwischen der Sitz- und Liegeoption, ist es von Vorteil, dass viele über einen Bettkasten verfügen. In diesem können unterschiedliche Dinge, wie zum Beispiel die Bettdecke und die Kissen verstaut werden, wenn man sie gerade nicht braucht. So sieht es immer aufgeräumt aus.

In der geöffneten Position bietet das Sofa viele weitere Optionen, als nur die Schlafmöglichkeit. Während der Boden kalt ist und sich Ihr Neugeborenes beim Spielen auf diesem schnell erkälten kann, ist auf dem aufgeklappten Schlafsofa genügend Platz zum Rumalbern. So ist die Wahrscheinlichkeit einer Erkältung nahezu null.

In den folgenden Jahren, wenn Ihr Kind größer wird, können Sie zusammen auf dem Schlafsofa Gutenachtgeschichten lesen. Ihr Kind bekommt vielleicht Schlafbesuch und hat so gleich ein gemütliches Bett für andere Kinder. Für die Zukunft ist also für ein Bett vorgesorgt. Das Sofa aus dem Babyzimmer kann ein neues Bett ersetzen. Wenn die Qualität dessen stimmt.

Auch nachts kann es gut genutzt werden, um einen Elternteil durchschlafen zu lassen während der andere Elternteil sich um das Baby nachts kümmert. So sind am nächsten Tag nicht beide so kaputt.

Während des Trubels im restlichen Haus können Sie im Kinderzimmer in Ruhe Ihr Baby stillen und kurz entspannen. Beim Stillen kann das Schlafsofa im Babyzimmer der Mutter Bequemlichkeit bieten.

 

Tolle Schlafsofas im Überblick

 

Auf welche Qualitäten, Materialien und Mechanismen sollten Sie achten

Die Auswahl bei den Materialien für das Schlafsofa im Babyzimmer scheint unendlich zu sein. Nicht nur die Farben, Stoffe und Formen bieten viel Platz für den eigenen Geschmack, sondern auch das sogenannte „Innenleben“.

Für welches Material Sie sich entscheiden, richtet sich nach Ihrem Geschmack und dem Rest des Raumes in dem das Sofa stehen soll.  Echtes Leder zum Beispiel ist sehr langlebig und wird mittlerweile auch schon in den verschiedensten Farben angeboten.

Es hat den Vorteil, dass es leicht zu reinigen geht. Allerdings ist dieses Material eher kühl und somit nicht ideal geeignet für ein Neugeborenes. Ein Einrichtungstipp wäre eine kuschelige Decken auf das Sofa legen.

Webstoff hingegen ist warm und weist ebenso eine Langlebigkeit auf. Flecken sind aus diesem Stoff nicht leicht zu entfernen, aufgrund der Struktur aber nicht unbedingt sichtbar.

 

 

 

Zweifarbige Schlafsofa als Hingucker

 

Von einem Schlafsofa können Sie länger etwas haben

Schneller als es Ihnen lieb ist, wird aus dem Babyzimmer ein Kinderzimmer. Das Babybett und die kleinen Schränke werden gegen neue und große ausgetauscht. Das Schlafsofa stellt hier einen enormen Vorteil dar!

Sollten Sie beim Kauf auf die Qualität geachtet haben und dieses während der Jahre gepflegt haben, verfügen Sie nach einigen Jahren noch über einen hochwertigen Dauerschläfer.

Das Schlafsofa aus dem Babyzimmer verwandelt sich in ein Kinderbett für ein Kinderzimmer oder in ein Gästebett. Somit sparen Sie nicht nur Kosten, sondern auch Aufwand. Das Schlafsofa kann von Ihrem Kind, als auch von Ihnen verwendet werden.

Wenn Ihr Kind Sie nachts braucht ist es kein Problem zu zweit auf dem Schlafsofa zu schlafen. Dies kommt ja immer mal wieder vor, wenn das Kind zum Beispiel mal krank ist und nicht alleine schlafen möchte. Der nächste Schritt ist vom Kinderzimmer zum Jugendzimmer. Auch hier kann ein Schlafsofa weiter gut genutzt werden.

Welche Mechanismen für Sie von Vorteil sind, entscheiden Sie. Qualitative Schlafsofas für das Babyzimmer gibt es in den verschiedensten Preisklassen. Abhängig von der Polsterung und den verarbeiteten Materialien.

 

Die Vorteile eines Schlafsofas liegen auf der Hand

  • Schnell von der Stillmöglichkeit zum gemütlichen Bett umgewandelt
  • Ideal für kleine Räume, da es platzsparend ist
  • Schont das Budget, da kein zusätzlicher Stillsessel benötigt wird
  • Sorgt dank des Bettkastens für Ordnung
  • Kann später im Kinderzimmer als Schlafmöglichkeit genutzt werden

 

 

Sehr praktische Bettsessel

 

Sofa Teaser

Entdecken Sie noch weitere Ratgeber zu folgenden Sofa Typen


Polsterecke
| Polsterecken mit Bettfunktion | Wohnlandschaft | Kindersofa | Hundesofa | Couchgarnitur | Schlafsofa | 2er Sofa | 3er SofaEcksofa | Lounge Sofa |

 

Das könnte Sie auch interessieren

Sofa Zubehör |Sofa Kissen | Sofa Pflegemittel | Wunderschöne Bilder |

 

Weitere Themen rund ums Sofa

Was Lederpolster nicht mögen | Ledersofa richtig reinigen |