Polsterecke

Sofa fürs Jugendzimmer

Wie wäre es mit einer schicken Polsterecke als Sitzgarnitur?

Ob im Wohnraum, im Gäste- oder Jugendzimmer, wenn Sie Ihren Wohnbereich neu gestalten möchten, spielen Sie vielleicht gerade mit dem Gedanken sich eine moderne Polsterecke anzuschaffen.

Das ist eine gute Idee, denn unter der Vielzahl der Sofa-Typen ist die Polsterecke die Bekannteste. Sie ist aufgrund ihrer Vielfältigkeit sehr beliebt.

Ein solches Sofa ist in ganz verschiedenen Varianten zu bekommen. Diese gemütlichen Sitzgelegenheiten übereck gibt es mit und ohne Schlaffunktion.

Sie werden sicher genau die Polsterecke finden, die auch zu Ihren bereits vorhandenen oder neuen Möbeln passen könnte und sich bestens einfügt. Von den zahlreichen Ausführungen ist bestimmt etwas dabei, was Sie begeistern wird.

 

Was eine Polsterecke ganz besonders auszeichnet

An erster Stelle steht sicher der hohe Komfort, was zum gemütlichen Entspannen vorausgesetzt wird. Mit vielen Kissen, die unter Umständen aus dem gleichen Material wie der Polsterstoff mitgeliefert werden, entsteht eine einzigartige Wohnlandschaft. Hier lässt es sich für einen relaxten Fernsehabend vom stressigen Alltag ausgiebig erholen oder mit der ganzen Familie und mit Freunden eine angeregte Unterhaltung führen.

Ausreichend Platz ist mit einer Polsterecke immer vorhanden. Eine solche großzügige Sitzgelegenheit stellt ein dekoratives Möbelstück dar, das sich sehr gut in die vorhandene Einrichtung fügt. Speziell das genauso zeitgemäße wie zeitlose Design einer Polsterecke passt sich auf spezielle Weise stilvoll an und sorgt auf die Art für ein gelungenes Ambiente.

 

Tolle Auswahl an schönen Polsterecken

 

Was bei der Anschaffung einer Polsterecke wichtig ist

Wichtig ist das richtige Maß, damit sich die Wohnlandschaft gut in das Zimmer einfügen lässt. Es gibt bei einer Polsterecke zwei verschieden lange Seiten.

Je nach Beschaffenheit der Raumverhältnisse können Sie auf der linken oder rechten Seite den langen oder den kurzen Teil wählen. Deshalb muss bei einer Bestellung die sogenannte Ottomanen-Ausrichtung, das ist die kürzere Seite, mit links oder rechts angegeben werden. So können Sie die Polsterecke ganz individuell für sich wählen und dem Raum optimal anpassen.

Es kann sich als sehr sinnvoll erweisen, wenn die Teile einzeln sind und nur ineinander gehängt werden müssen; dann lassen sie sich besser transportieren. Ansonsten sollte die Breite des Türrahmens bei der Anlieferung oder beim Umzug berücksichtigt und mit angegeben werden.

 

Eine große Polsterecke Weitere spezielle Formen von Polsterecken

Unter den zahlreichen Sofa Typen gibt es für jeden Geschmack das passende Sofa. Viele der Modelle haben eine Eckvariante, um den Raum optimal zu nutzen. Eine Wohnlandschaft, die aus einer festen Form, also aus einem Stück besteht, kann zum Beispiel mit einer Schlaffunktion und mit verstellbaren Rückenlehnen ausgestattet sein. Hier kann sich ebenso noch zusätzlich ein Bettkasten für die Unterbringung der Bettwäsche befinden.

Dieses Sofa wäre vielleicht als Gästebett oder im Jugendzimmer ideal. Statt einer festen Rückenpolsterung können ebenso gut große lose Rückenkissen vorhanden sein, was die Sitzgelegenheit noch flexibler und großzügiger werden lässt. Die stabilen Füße, die entweder aus Metall oder aus Holz beschaffen sind, geben dem gesamten Möbelstück den richtigen Halt.

Ein Lounge Sofa ist auch mit einer Ecke versehen. Allerdings ist dies mit die größte Variante unter den Sofa Typen und benötigt entsprechend Platz. Da ist eine Polsterecke wesentlich platzsparender.

 

Was außerdem bei der Beschaffenheit von Bedeutung ist

Das stabile Holzgestell bildet neben der soliden Unterfederung die Basis einer Polsterecke. Ein sehr robustes Material für den Bezug ist Kunstleder; es ist abwaschbar und hält sehr viel aus, was bei Kindern und Haustieren berücksichtigt werden sollte.

Mit einem Sofa aus Kunstleder in Verbindung mit einem strapazierfähigen Stoff haben Sie ebenfalls eine attraktive Sitzgelegenheit. Auch kann die Garnitur ganz aus Stoff bestehen. Um genügend Ablagefläche zur Verfügung zu haben, wäre es vielleicht angebracht, an einer Seite der Polsterecke ein zweckmäßiges Regal integriert zu haben oder den Platz für einen kleinen Tisch einzuplanen.

Zumindest befindet sich idealerweise an einer Seite eine Armstütze. Viele lose kleine Kissen aus dem gleichen oder einem ähnlichen Stoff wie die Polsterung verleihen dem Sofa zusätzlich ein außergewöhnliches Aussehen und laden zum Kuscheln und Entspannen ein. Wenn Sie einmal Abwechslung haben möchten, kaufen Sie sich einfach andere Kissenhüllen und schon wirkt das Sofa ganz anders. So können Sie zum Beispiel je nach Jahreszeit die Farben wählen. Leuchtendes gelb/orange im Herbst und silber/rot zur Weihnachtszeit. So kommt schnell Abwechslung aufs Sofa.

 

Es gibt die tollsten Polsterecken

 

 

Fazit

Folgende Vorteile hat eine Polsterecke

  • eine hohe Bequemlichkeit
  • viel Platz zum Sitzen
    • ein dekoratives Möbelstück und
    • sowohl zeitgemäß als auch zeitlos schön

     

    • Einziges Manko ist, dass Sie bei einem Umzug oder auch nur beim Umstellen der Einrichtung ein bestimmtes Maß einhalten müssen. Denn eine Polsterecke besteht nun mal aus einer kurzen und einer längeren Seite, was sie ein wenig unflexibel erscheinen lässt. Wenn dies aber für Sie nicht von Bedeutung ist, haben Sie lange Freude an einer solchen Wohnlandschaft.

     

     

     

    Polsterecke für die Familie

    Sofa Teaser

     

     

     

     

     

     

    Entdecken Sie noch weitere Ratgeber zu folgenden Sofa Typen


    Wohnlandschaft
     | Polsterecken mit Bettfunktion | Big Sofa | Kindersofa | Hundesofa | Couchgarnitur | Schlafsofa | 2er Sofa | 3er SofaEcksofa | Lounge Sofa |